Schulungen

Menschen auf ihrem persönlichen Weg zur Mitte des Herzens zu begleiten, erfordert ein hohes Maß an Professionalität und Übung. Wer schon während einiger Jahre einen Übung und Schulungsweg auf der Grundlage des VIA CORDIS®-Leitbildes geht, kann sich durch eine Zertifizierung des Vereins VIA CORDIS ausweisen. Die Fixierung bestätigt die persönliche Kompetenz auf dem Weg. Es gibt drei Möglichkeiten der Zertifizierung, die aufeinander aufbauen.

Es gibt verschiedene Wege, eine Zertifizierung VIA CORDIS® zu erlangen: Normalerweise geschieht dies durch eine vom Verein VIA CORDIS angebotene, mehrjährige Schulung mit ausgearbeiteten Curricula. Einige gehen einen individuellen Weg, der aber ausführlich dokumentiert wird. In beiden Fällen muss die Eignung und Kompetenz ausgewiesen und durch zwei Empfehlungen von anerkannten Lehrenden VIA CORDIS® gestützt sein, damit das Anerkennungsgremium eine Zertifizierung VIA CORDIS® vornehmen kann.

Bei einer Zertifizierung aufgrund eines individuellen Weges, muss eine gute und ausführliche Begründung gegeben werden, warum eine Zertifizierung VIA CORDIS® angestrebt wird. Dies zusätzlich zur ausführlichen Dokumentation, woraus eine Gleichwertigkeit zu den eigentlichen VIA CORDIS-Schulungen ersichtlich wird.

Meditationslehrende werden bei VIA CORDIS auf drei aufeinander aufbauenden Niveaus zertifiziert.

Drei Stufen

Meditationsbegleiter/in VIA CORDIS®

mindestens fünfjährige Schulung oder vergleichbares

  • mindestens 100 besuchte Kurstage, zusätzliche persönliche Vertiefungstage und Teilnahme an Angelus-Gruppen

  • Übungspraxis auf dem Weg des Herzens unter regelmäßiger persönlicher Begleitung eines Lehrenden VIA CORDIS

Meditationslehrer/in VIA CORDIS®

mindestens zehnjährige Schulung oder vergleichbares

  • mindestens 200 besuchte Kurstage, zusätzliche persönliche Vertiefungstage und Teilnahme an Angelus-Gruppen

  • Übungspraxis auf dem Weg des Herzens unter regelmäßiger persönlicher Begleitung
    eines Lehrenden VIA CORDIS®

Kontemplationslehrer/in VIA CORDIS®

Voraussetzung: Meditationslehrerin/Meditationslehrer VIA CORDIS®

  • intensive Übungspraxis und Weiterbildung auf dem Weg des Herzens

  • Supervision der Arbeit als Kontemplationslehrerin und Lehrer


Für jede Zertifizierung wird ein Kostenbeitrag von 100€ bzw. 150 Fr. fällig, und die Mitgliedschaft im Verein VIA CORDIS ist Voraussetzung.

Meditations-Begleiterinnen und -Begleiter und die Lehrenden treffen sich jährlich zur Lehrenden-Tagung an wechselnden Orten in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich.



Kontakt für weitere Informationen: Ursula Ruoff (Kontemplationslehrerin VC)
Sophienstraße 181, D- Karlsruhe, 0049/ (0) 721 853 731
Ursula_Ruoff@gmx.net

VC Anerkennungsgremium 8/2019